Auszeichnungen

Erster Preis für "Der Andachtsraum"

Es freut mich,dass ich von der Gesellschaft der Lyrikreunde zum zweiten Mal mit dem ersten Preis ausgezeichnet wurde. Nach "Wetterleuchten" (2009) haben die Leser (Österreich und Deutschland) der Literaturzeitschrift Begegnung heuer mein Gedicht "Der Andachtsraum" als das beste des Jahres 2013 gewählt.
Bei der Festveranstaltung am 14. Juni 2014 erfolgte die feierliche Preisverleihung und Ehrung im Hoferlstall in Bad Mitterndorf. "Ein stolzer Erfolg, der in unserer Gesellschaft nur ganz wenigen geglückt ist und zu dem wir herzlich gratulieren", so die Präsidentin der Lyrikfreunde DDr. Christine Michelfeit, Innsbruck.

Der Andachtsraum

Der alte Stuhl- es gibt ihn noch,
er war dein Thron im Schloss Natur.
Längst hat er ausgedient- und doch ...
Wie oft sah ich dich- Vater- sitzen,
im Garten, deinem Andachtsraum!
Du lauschtest, wie die Lieder klangen,
die hoch im alten Fichtenbaum
für dich- so schien's- die Vögel sangen.
Die alte Fichte gibt's nicht mehr,
der Klappstuhl steht im Gartenhaus
und aus der morschen Holzvoliere
wächst schief ein Hollerbusch heraus.
Doch immer wieder zieht's mich hin
zur Stelle wo dein Stuhl einst stand
und zärtlich streichle ich im Geiste
voll Dankbarkeit die Vaterhand.

 

 

 

Tullnerfelder KulturpreisGesellschaft der Lyrikfreunde

Verleihung des Leserpreises Bereich Lyrik
für das beste Gedicht des Jahres 2009

Tauplitz 26. Juni 2010

 

 Preisgedicht

 

 

2005 Bombmdrichta


Literaturpreis Forum Land Wettbewerb " Vor u. Nachfahren – Generationen auf dem Land " Sparte Lyrik
Leseprobe

2004 Ein Lied in Moll

   


2. Preis beim Schreibwettbewerb zum Thema „Rosenduft u. Wolkenbruch“ des Bildungs-& Heimatwerkes NÖ Groß Enzersdorf 
Leseprobe